Dieses Seminar ist auch

"Inhouse" möglich.

Sprechen Sie uns gerne an

Tel.: 040/352954

Stresspräventionstraining

csm_Angebot_Aufmass_3_Annette_Kradisch_d

Worum es geht:

Laut verschiedener Befragungen, nimmt die Stressbelastung bei über 60 % der Menschen stetig zu. Die Folgen zeigen sich oftmals langfristig, zum Beispiel in körperlichen Schmerzen von Rücken, Kopf, Magen und Darm oder Erkrankungen wie Tinnitus, Angststörungen und Burnout sowie Herz-Kreislauferkrankungen. In Deutschland ist Stress ist eine der drei häufigsten Ausfallsursachen und zeitgleich der größte Krankheitsauslöser. In diesem aktiven Training lernen Sie, wie Sie Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress stärken und negative Stressfolgen langfristig vermeiden können. Sie werden stressverstärkende Bedingungen und Kontexte erkennen und Strategien sowie Methoden an die Hand bekommen, die Sie fest in Ihren Alltag integrieren können. Durch die neuerlernte Entspannungs-und Problemlösefähigkeit beugen Sie aktiv gegen Stress und somit gegen eine Vielzahl von Krankheiten vor. Seien Sie es sich und Ihrer Gesundheit wert!

Themen:
 

  • Ursachen  und Entstehung von  Stress  sowie  Stressreaktionen

  • Kommunikation und Stress

  • Genuss-und Entspannungstraining

  • Antreiberdynamiken,  kognitive  Umstrukturierung,  positive  Selbstinstruktion

  • Rückfallprophylaxe,  Ressourcenstärkung,  Selbstwirksamkeit

Termin:
 

18.10.2021  9-16  Uhr

19.10.2021  9-16  Uhr

2 Tage (16 UE)

Gebühren:

Mitglieder*innen

595,00 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

 

Nichtmitglieder*innen

700,00 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Veranstaltungsort:

Elbcampus Hamburg

Zum Handwerkszentrum , 21079 Hamburg

Zielgruppe:

Alle,  die  gesundheitsbewusster  mit  Belastungen  umgehen  möchten,  um langfristigen  Stressfolgen  vorzubeugen

Referentin:

Angelika  Weis,  Bildungs-und  Erziehungswissenschaftlerin  M.A.,  Mediatorin, Coach u.  systemische  Stresspräventionstrainerin